Auf der Landebahn des Flughafen Tempelhof spazieren gehen

... es dauert ewig von einer zur anderen Seite. Hab die Distanzen durch die Weitläufigkeit und Freiheit des Geländes völlig falsch eingeschätzt. Aber man kann viel entdecken: Musiker, Künstler, Gärtner, ungewöhnliche Fortbewegungsmittel (Windsurfen aufm Asphalt) und ganz nebenbei noch PLATZ mitten in Berlin.

Erfolgsstory von urbanerTraum vor 4 Jahren