Zum ersten Mal


Von A nach B trampen

Der günstigste und spannendste Weg von A nach B führt über ein freundliches Lächeln, einen Daumen und die Güte eines vorbeiziehenden Fahrers. Man wird nicht so direkt unterwegs sein, wie mit einem eigenen Fahrzeug oder auch einem öffentlichen Verkehrsmittel, aber man wird viel mehr erleben!

30 Personen wollen das Firsty machen.



16 Erfolgsstories wurden dem Firsty hinzugefügt.

Weil man sich dabei extrem auf sein Bauchgefühl verlassen muss.

Erfolgsstory von SUGA vor 10 Monaten

Ist vor allem in Neuseeland ein tolles Erlebnis gewesen!

Erfolgsstory von Carmen vor 3 Jahren

Dabei schon die nettesten Leute kennengelernt :)

Erfolgsstory von Mary vor 3 Jahren

Durch Polen oder von Aachen nach Paris. Mache es leider viel zu selten.

Erfolgsstory von Franne vor 3 Jahren

berlin- istanbul... hammergeil!!

Erfolgsstory von Clara vor 3 Jahren

Hab ich in Irland schon ganz oft gemacht. Musste auch nie länger als ne halbe Stunde warten ;)

Erfolgsstory von Monti vor 3 Jahren

Das war spannend. Wir haben viele tolle Menschen kennengelernt beim trampen.

Erfolgsstory von Liine vor 4 Jahren

Barcelona nach Berlin :)

Erfolgsstory von Ornella vor 4 Jahren

Berlin-Hamburg-Aarhus-Copenhagen-Berlin.

Erfolgsstory von Sophie vor 4 Jahren

passiert öfter.

Erfolgsstory von Yvi vor 4 Jahren

Im Porsche Panamera mit 250 Sachen Richtung Nürnberg

Erfolgsstory von veggiechicken vor 4 Jahren

waren nur 3 oder vier Kilometer in Frankreich!

Erfolgsstory von Vitus vor 4 Jahren

Trampen ist einfach eine super Art und Weise sich fortzubewegen. Man lernt dabei viele tolle Leute kennen. Meine bisher beste Reise war Berlin - Hamburg - Aarhus - Kopenhagen - Gedser - Berlin. :)

Erfolgsstory von Dominik vor 4 Jahren

Haha....könnte man bei mir auch von A nach A trampen nennen.:) Als ich das letzte mal nach München trampen wollte, bin ich nur mit einem "netten" Truckerfahrer aus Halle, der mir lauthals seine Puff Geschichte aus Spanien erzählt hat bis Dresden gekommen und da saß ich dann erst mal einige Stunden auf einem Rasthof fest. Bis ich beschlossen habe einfach in das nächste Auto was anhält einzusteigen,egal wohin! War dann leider Magdeburg und anschließend wieder Berlin!:) Das Gelächter war groß, als ich Freunden erzählt habe, das ich meinen Freitag Nachmittag damit verbracht habe 6 Stunden durch den Osten zu trampen!:) Aber bei den anderen Trampausflügen die ich seit 15Jahren mache, ist immer alles gut gegangen!;)

Erfolgsstory von Mjam vor 4 Jahren

ich und meine drei jungs, sind in dem sommer ferien von genf nach marseille getrampt. wir haben uns aufgeteilt, denn zu vier trampen wäre etwas schwierig. daraus machten wir eine wette, wer zuerst in marseille ist hat gewonnen.war echt spannend und eine erfahrung wert.

Erfolgsstory von Alex vor 4 Jahren

In Neuseeland mein Standardfortbewegungsmittel, funktioniert aber auch hier zuhause erstaunlich gut. Im Sommer bin ich auf diese Weise zum Beispiel von Bayern aus nach Wien gefahren und habe über nette Mitnehmer sogar einen Schlafplatz für die erste Nacht in Wien organisiert bekommen :-) Manchmal auch sehr anstregend, weil man oft viel wartet und sich zudem jede Stunde wieder auf neue Menschen einlassen muss, aber insgesamt eine tolle Art, günstig und erlebnisreich zu reisen.

Erfolgsstory von Marie vor 4 Jahren