Zum ersten Mal


In einen fremden Hinterhof gehen und mich umschauen

Berlin hat viele Hinterhöfe und so viele sind sehr schön. Oft sind es kleine Inseln der Stille inmitten des hektischen Trubels der Stadt. Wie ein Entdecker bewegt man sich so an die Orte, welche sonst für immer hinter den Fassaden versteckt bleiben.

14 Personen wollen das Firsty machen.



10 Erfolgsstories wurden dem Firsty hinzugefügt.

Jap

Erfolgsstory von Dakati vor 2 Jahren

in venedig. sehr schön!

Erfolgsstory von Silvana vor 3 Jahren

Letztes Jahr beim Kiezsommer wurden die Hinterhöfe für die Besucher geöffnet. War sehr angenehm überrascht, was sich hinter unscheinbar scheinenden Häusern in den Hinterhöfen für Schätze verbergen! Üppige Grünoasen, ganze Blumenmeere, Scheunen mit Treppenstufen, auf denen Bücher lagerten. In einem Hinterhof war ein Klavier aufgestellt, auf dem auch gespielt wurde. Bunte Lampions und lauschige Sitzecken luden zum Verweilen ein, War ein tolles Erlebnis. Möchte mehr davon :).

Erfolgsstory von Luna49 vor 4 Jahren

Mach ich häufiger in Berlin als man denk

Erfolgsstory von Florian vor 4 Jahren

Habe dies öfters in Kyiv (2013) gemacht um den wahren Charakter der Stadt besser kennenzulernen. Dabei habe ich wirklich großartige und lustige Graffitis entdeckt.

Erfolgsstory von veggiechicken vor 4 Jahren

gemacht

Erfolgsstory von Sally vor 4 Jahren

Macht man ja öfters mal, aber eine spezielle Begebenheit fällt mir da ein: Mit meiner besten Freundin im bretonischen Vannes bei strömendem Regen durch einen Torbogen zu nem Hinterhof geflüchtet und dort ein wirklich grässliches rosa-grünes Regal aufm Sperrmüll entdeckt: das perfekte Urlaubsmitbringsel! Das nicht sehr leichte Regal trugen wir durch halb Vannes und zu Hause überlebte es noch gut 1 1/2 Jahre auf unserem damaligen Balkon.

Erfolgsstory von urbanerTraum vor 4 Jahren

Ich bin endlich mal in einen Hinterhof gegangen, der mich schon lange interessiert hat. Ein ehemaliges Industriegebäude, das jetzt phantastischen Wohnraum bietet. Große Fenster, freie Stahlträger und eine mit vielen Rankepflanzen überwachsene Förderschiene, an der einst ein Kran seine Arbeit verrichtete. Wirklich schön anzuschauen und mit Sicherheit auch schön zu bewohnen, dieses Gebäude. Und das gleich beim mir „um die Ecke“ – das hat sich echt gelohnt mal reinzuschauen.

Erfolgsstory von Marcel vor 4 Jahren

Schon öfters gemacht. Das letzte mal haben wir ein Trampolin eine Schaukel und einen Spielball gefunden.

Erfolgsstory von Toni vor 4 Jahren

Mache das sehr oft!! Also vorletzte Woche wieder in einen neuen Hinterhof spaziert und zwar gegenüber von unserem Büro. Und dabei eine sehr schöne Entdeckung gemacht! Ein sehr gemütlicher Steg an der Spree mit einem besonderen Blick auf die Oberbaumbrücke. Und dazu kaum besucht, wow!!!

Erfolgsstory von Fleck vor 4 Jahren