Zum ersten Mal


Einen Tag lang alle positiven Erlebnisse zählen

Manchmal braucht es eine Münze, um Einen daran zu erinnern, wie viel schönes man heute erlebt hat! Morgens einige Münzen in die linke Hosentasche und bei jedem schönen Erlebnis eine in die rechte Hosentasche stecken und am Ende des Tages die Münzen zählen und sich an die Ereignisse erinnern und freuen.

38 Personen wollen das Firsty machen.



7 Erfolgsstories wurden dem Firsty hinzugefügt.

Das absolute Negativerlebnis der letzten Wochen und Monate hat mich dazu veranlasst den Tag nicht unter Angst, Wut und Hass zu vermerken, sondern mir der zahlreichen positiven Erlebnisse bewußt zu werden, die mir am gleichen Tag widerfahren sind. Und ja, die haben bei weitem überwogen. Meine Erkenntnis ist, dass ich gerade an solchen Tagen, wo die dunkle Seite der Macht erneut einen Vorstoß wagt, dieses Firsty anwenden werde...sozusagen als Lichtschwert des Guten :-D

Erfolgsstory von Carlos vor 3 Jahren

16 Dinge und Momente haben mich heute total glücklich und zufrieden gestimmt. Das sind mehr, als erwartet. An manchen Tagen würde ich vermutlich kaum hinterherkommen, wenn ich mir jedes positive Erlebnis aufschreiben würde. Auch an kleinen Dingen kann man sich manchmal so freuen, dass sie einen normalen Tag zu einem ganz besonderen machen. Und das wird einem durch dieses Firsty bewusst! Sehr empfehlenswert! Mach ich jetzt sicher öfter mal...

Erfolgsstory von Nora vor 4 Jahren

Jeden Abend reflektiere ich meinen Tag anhand folgender Kategorien: Wie habe ich die "Welt" verändert, also welche neuen Dinge habe ich ausprobiert und welche Momente sind mir besonders gelungen. Und dann schaue ich mir an wie die "Welt" mich verändert hat, welche kleine schöne Momente gab es und welche Leute habe ich getroffen. Das ist schon zu einem Ritual für mich geworden!!

Erfolgsstory von Fleck vor 4 Jahren

das mache ich sehr oft. denn man sollte bewusst leben, und sich bewusst sein wie viel tolles wir in unserem leben doch erleben dürfen.

Erfolgsstory von Alex vor 4 Jahren

sehr gute idee! :) lässt auch vermeintlich schlechte tage gut aussehen im nachhinein ;)

Erfolgsstory von Steffen vor 4 Jahren

Das mache ich regelmäßig vor dem Schlafengehen, um zufrieden einzuschlafen. Auf diesem Weg kann man sich die positiven Dinge im eigenen Leben bewusst machen und dankbar dafür sein. Außerdem werden die negativen Dinge so in den Hintergrund gedrängt! :)

Erfolgsstory von Tanya vor 4 Jahren

Das war der wunderbare Geheimtip meiner Mutter gegen Liebeskummer und Depriphasen. Man freut sich über jedes kleine positive Erlebnis gleich 3 mal, beim Erleben an sich, beim Münze in die andere Tasche stecken, und beim Zählen abends. Das muss ich unbedingt bald wieder machen, auch ohne Liebeskummer!

Erfolgsstory von Shanti vor 4 Jahren