Zum ersten Mal


Einen Glückscent an einer ungewöhnlichen Stelle hinterlassen

Eckart von Hirschhausen hat es schon perfekt formuliert: "Wer Anderen eine Freude machen will, der muss sein Kleingeld auf die Straße werfen!" Es ist wissenschaftlich belegt, dass ein gefundener Cent wirklich glücklich macht!

38 Personen wollen das Firsty machen.



10 Erfolgsstories wurden dem Firsty hinzugefügt.

Ich habe 1 Cent in der U2 auf der Notbremse versteckt :D

Erfolgsstory von Florian vor 3 Jahren

Beim klettern in erinnert schönen route hinterlassen.

Erfolgsstory von Play_Outside vor 4 Jahren

Habe heute auf meinem Hitchhikingtrip von Freiburg nach Berlin meinen firsty-Glückscent auf einer Raststätte im Harz versteckt - wer ihn findet, darf ihn behalten oder weiter verstecken

Erfolgsstory von veggiechicken vor 4 Jahren

Da wird sich sicher jemand wundern... Und freuen. Das freut wiederum mich. :)

Erfolgsstory von Nora vor 4 Jahren

Meine Mutter hat mir einen Roman geschenkt, der nicht so nach meinem Geschmack war..ich dachte, vllt freut sich ein Anderer drüber, habe meinen Glückscent reingeklebt, eine nette Widmung für den Finder reingeschrieben, und das Buch in der U7 hinter den Klappsitz geklemmt. Hat mir nen Riesenspaß gemacht, mir vorzustellen, wie überrascht der Finder sein wird! Vielleicht geht das Buch auch weiter auf Reisen...immerhin ist sein Titel "Eine Reise ohne Ende"...

Erfolgsstory von Shanti vor 4 Jahren

Spontaner Glückscent zwischen zwei Zugsitzen, das Putzpersonal wird sich freuen ^^

Erfolgsstory von Sara vor 4 Jahren

Ich werfe niemals Geld auf die Straße – frei nach dem Motto von Al Bundy: „Wieder ein Cent näher am Ruhestand!“ Aber im Rahmen einer Firstypromotionaktion mit Glückcents, bin ich mal auf der Suche nach ungewöhnlichen Orten rumgezogen, um die Geldstücke zu verteilen. Es war doch ganz lustig die orte zu suchen und unauffällig meinen Cent zu platzieren.

Erfolgsstory von Marcel vor 4 Jahren

hoffe, er bringt jemandem Glück! :)

Erfolgsstory von Claudia vor 4 Jahren

... schön des öfteren gemacht

Erfolgsstory von Manuela vor 4 Jahren

Vor dem Training hab ich es ausprobiert und einen Glückscent in den Fahrstuhl hingelegt, nach dem Training war der schon weg. Und vielleicht hat diese kleine Geste eine Kettenreaktion ausgelöst, aber das werde ich nie erfahren...

Erfolgsstory von Fleck vor 4 Jahren